RINGEN BEWEGT DICH! RINGEN BEWEGT DEUTSCHLAND! 2.0 RINGEN BEWEGT DICH! RINGEN BEWEGT DEUTSCHLAND! 2.0 RINGEN BEWEGT DICH! RINGEN BEWEGT DEUTSCHLAND ! 2.0 RINGEN BEWEGT DICH! RINGEN BEWEGT DEUTSCHLAND! 2.0 RINGEN BEWEGT DICH! RINGEN BEWEGT DEUTSCHLAND! 2.0 RINGEN BEWEGT DICH!

 

2. Bundesweite Aktionswochen Breitensport Ringen vom 09.11 . - 24.11.2019

Unter dem Motto “Ringen bewegt dich! Ringen bewegt Deutschland! 2.0 “ veranstaltet der DRB vom 09.11. – 24.11.2019 (in Kooperation mit allen Landesorganisationen und Vereinen) zum zweiten Mal die „Aktionswochen Breitensport Ringen“. Bei den ersten Aktionswochen 2016, wurden über 30 Projekte eingereicht und dadurch fast 1600 Personen erreicht und  auf die Matten gebracht (Zuschauer etc. nicht mitgezählt). Dabei wurde das Projekt des SV Grün-Weiß Weißwasser mit dem 1. Platz prämiert. Diese Auszeichnung war mit einem Einsatz/Besuch durch den DRB-Bundestrainer Maik Bullmann in Weißwasser verbunden.

 

Das Ziel der Aktion ist es, durch möglichst viele deutschlandweite zeitgleiche Aktionen/Projekte in einem offiziellen Rahmen…

-        in der Öffentlichkeit auf unsere Sportart aufmerksam zu machen

-        möglichst viele Personen an unsere Sportart heranzuführen

-        Interesse an der Sportart Ringen zu wecken

-        Kontakte herzustellen bzw. zu intensivieren

Der DRB bittet um die aktive Beteiligung aller Landesorganisationen und möglichst vieler Verein. Dies ist zwingende Voraussetzung für das Gelingen und den Erfolg der Aktion.

Bevorzugte Zielgruppen sind Kindergärten, Schulen, Universitäten, Pädagogen, aber auch alle anderen Personengruppen.

Bei der Planung sind dem durchführenden Partner (z.B. Verein) keine Grenzen gesetzt. Denkbar sind zum Beispiel:

-        Projekte in Schulen, Kindergärten und anderen sozialen Einrichtungen

-        Breitensportturniere (auch mit vereinfachtem/abgeändertem Regelwerk wie z.B. Beachwrestling)

-        Projekte zur Integration von Flüchtlingen

-        Vorführungen auf Dorf- und Stadtteilfesten etc.

-        Fortbildungen für Pädagogen und Jugendarbeiter (Ringen als Mittel zur Prävention von Gewalt)

-        Wochenend-Jugendcamps

Das beste Projekt bzw. die beste Aktion wird prämiert und mit dem Besuch eines DRB-Bundestrainers belohnt.

Vorgefertigte Materialien zum Download - wie etwa Urkunden, Plakate etc. – sollen die Durchführung erleichtern und werden demnächst über die DRB-Homepage zur Verfügung gestellt. Jede durchgeführte Aktion soll mit einem vorbereiteten Formular (Download auf www.ringen.de) dokumentiert und erfasst werden.